Top Kino Filme Downloads

Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi

Handlung von Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi
Die Geschichte von Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi setzt unmittelbar nach den Geschehnissen von Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht ein. Nachdem Rey (Daisy Ridley), Finn (John Boyega), Poe (Oscar Isaac) und der Rest des Widerstands die Starkiller-Basis der Ersten Ordnung zerstört haben, finden die Protagonisten des Weltraummärchens endlich Zeit, um die verheerenden Verluste der letzten Schlacht zu verarbeiten. Abseits davon konnten BB-8 und R2-D2 die verschollenen Bestandteil der Karte, die zu Luke Skywalker (Mark Hamill) führt, kombinieren, woraufhin sich Rey auf den Weg zum Wasserplaneten Ahch-To macht.

Dort trifft sie auf den legendären Jedi-Ritter, der einst mit Han Solo (Harrison Ford) und Prinzessin Leia (Carrie Fisher) die finsteren Mächte des Imperiums besiegte. Mit Kylo Ren (Adam Driver), Supreme Leader Snoke (Andy Serkis), General Hux (Domhnall Gleeson) und Captain Phasma (Gwendoline Christie) sind jedoch unlängst neue Gegenspieler auf den Plan getreten, die das Gute in der Galaxie endgültig vernichten wollen. Wird jemals wieder Friede in den unendlichen Weiten des Weltraums herrschen?

Hintergrund & Infos zu Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi
Der Star Wars-Mythos lebt weiter: Nachdem die Walt Disney Company komplett Lucasfilm für eine stattliche Summe von über vier Milliarden US-Dollar aufgekauft hat, wurde im gleichen Atemzug eine neue Trilogie der Weltraumsaga verkündet, die 1977 mit Krieg der Sterne ihren Anfang fand und später mit Das Imperium schlägt zurück und Die Rückkehr der Jedi-Ritter fortgesetzt wurde. Außerdem inszenierte Star Wars-Schöpfer George Lucas mit Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung, Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger und Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith eine Prequel-Trilogie, die zeitlich gesehen vor den ursprünglichen Filmen spielt.

Als J.J. Abrams 2015 mit Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht dem Franchise neues Leben einhauchte, legte er damit den Grundstein für die neue Trilogie, die nach Die Rückkehr der Jedi-Ritter angesiedelt ist und sich weiterhin aus Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi und Star Wars: Episode IX zusammensetzt. Darüber hinaus bereiteten Lucasfilm und Disney mit dem neuen Star Wars-Kanon den Weg für die sogenannten Anthologie-Filme, die Geschichten abseits der Skywalker-Saga erzählen. So schildert etwa Regisseur Gareth Edwards mit Rogue One: A Star Wars Story den Diebstahl der Pläne für den Todesstern, während sich Phil Lord und Christopher Miller den Abenteuern des jungen Han Solo widmen.

Bei Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi (OT: Star Wars: Episode VIII - The Last Jedi) übernahm Rian Johnson die Regie, der zuvor vor allem mit seinem eigenwilligen Langfilmdebüt Brick (2005) sowie dem cleveren Zeitreise-Action-Thriller Looper (2012) für Aufsehen gesorgt hat. Zudem schrieb Rian Johnson das Skript und ist somit der erste Filmemacher seit George Lucas, der diese beiden Aufgaben (Regie und Drehbuch) im Alleingang bei Star Wars gemeistert hat. Der Soundtrack von Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi stammt erneut aus der Feder von Altmeister John Williams, während sich Rian Johnsons Stammkameramann Steve Yedlin für die Bebilderung der achten Episode verantwortlich zeichnete. Als Cutter konnte Bob Ducsay engagiert werden, der bei der Produktion von Looper ebenfalls Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Rian Johnson sammeln konnte. (MH)

Download

Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi
Datum 15.11.2017
Typ Movies
Genre Action
Rating 0/10
Land USA
Länge 150 Min.

Planet der Affen: Survival

Handlung von Planet der Affen: Survival
Nach den verheerenden Ereignissen in Planet der Affen – Revolution scheint der Krieg zwischen Menschen und Affen unabwendbar. Die Fronten haben sich verhärtet, das Schicksal des gesamten Planeten steht auf dem Spiel. Die Frage ist nur, welche Spezies am Ende den Erball kontrollieren wird. Caesar (Andy Serkis) befindet sich in einem Dilemma, hin- und hergerissen zwischen zwei Welten, die an einer friedlichen Koexistenz offensichtlich nicht interessiert sind. Und dennoch muss Caeser gerade in dieser schweren Zeit, in der Vernunft und Verstand komplett zu versagen drohen, ein starker Anführer sein, der eine noch größere Katastrophe verhindert.

Hintergrund & Infos zu Planet der Affen: Survival
Nachdem Rupert Wyatt im Sommer 2011 das Planet-der-Affen-Franchise mit Planet der Affen: Prevolution (OT: Rise of the Planet of the Apes) rebootet hat, inszenierte Cloverfield -Regisseur Matt Reeves 2014 die Fortsetzung Planet der Affen – Revolution (OT: Dawn of the Planet of the Apes). Auch beim dritten Teil der Reihe, Planet der Affen: Survival (OT: War for the Planet of the Apes), nimmt Matt Reeves wieder Platz auf dem Regiestuhl.

Am 14. Juli 2017 soll das Sequel in die Kinos kommen und die Geschichte rund um den Affen Caeser, der einst von James Franco großgezogen wurde, weitererzählen. Nach Aufstieg und Dämmerung folgt nun der Krieg um den Planet der Affen. Matt Reves umschrieb Caesers Odyssee in Planet der Affen: Survival als geradezu biblisches Epos: “Wird wird zu einer mythischen Affenfigur werden, ähnlich wie Moses.”

Neben einer Live-Action-Serie (1974) und einer Zeichentrickserie (1975) ist Planet der Affen: Survival mittlerweile der neunte Kinofilm des Franchise. Seinen Ursprung hatte die Endzeitsaga im Planet der Affen aus dem Jahr 1968, der auf dem gleichnamigen Roman von Pierre Boulle basiert. Daraufhin folgten zwischen 1970 und 1973 insgesamt vier Fortsetzungen (Rückkehr zum Planet der Affen, Flucht vom Planet der Affen, Eroberung vom Planet der Affen, Die Schlacht um den Planet der Affen), bis Tim Burton im Jahr 2001 ein Remake (Planet der Affen) des ersten Films auf die große Leinwand brachte. Mark Wahlberg verkörperte in diesem die Rolle, die im Original von Charlton Heston gespielt wurde. 2011 und 2014 kamen schließlich Planet der Affen – Prevolution und Planet der Affen – Revolution in die Kinos. (MH)

Download

Planet der Affen: Survival
Datum 03.10.2017
Typ Movies
Genre Action
Rating 7.6/10
Metascore 82/10
Land USA
Länge 140 Min.

Atomic Blonde

Handlung von Atomic Blonde
Herbst 1989 in der Metropole Berlin: Der Zusammenbruch des Kommunismus steht zwar kurz bevor, doch der Kalte Krieg zwischen den Supermächten USA und Sowjetunion hat hier seinen Höhepunkt erreicht.

Die MI6-Agentin Lorraine Broughton (Charlize Theron) wird nach Berlin entsendet, um den Mord eines anderen Undercover-Agenten zu untersuchen. Er ist von einem rücksichtslosen Spionage-Ring getötet worden, wobei noch unklar ist, was das Motiv für die Tat war. Sie soll den Mord aufklären und die Täter zur Verantwortung ziehen. Außerdem erhält sie den Auftrag, ein wichtiges Dokument sicherstellen, das die Identitäten aller Doppelagenten aus Ost- und Westberlin enthält und das der Tote bei sich getragen haben soll.

Um ihre Mission erfolgreich zu meistern, muss Lorraine sich trotz Unbehagen mit David Percival (James McAvoy), dem Leiter der Berliner MI6-Niederlassung, zusammenschließen. Denn nur durch die Kombination ihrer Fähigkeiten kann die Gefahr vielleicht noch gebannt werden, die alle Geheimdienst-Operationen bedroht.

Hintergrund & Infos zu Atomic Blonde
Atomic Blonde basiert auf der Graphic Novel The Coldest City, die der Brite Antony Johnston 2013 als gezeichneten, im Kalten Krieg angesiedelten Spionage-Thriller veröffentlichte. Er kündigte damals an, dem Werk weitere Bücher einer Reihe folgen zu lassen.

Als die Produktion von Atomic Blonde 2015 in Angriff genommen wurde, hatten David Leitch und Chad Stahelski, die beiden Stunt-Männer, die zusammen auch John Wick gedreht hatten, noch gemeinsam die Regie übernehmen sollen. Am Ende trennte sich das Duo jedoch von dem Gemeinschaftsprojekt, sodass Leitch Atomic Blonde und Stahelski John Wick: Kapitel 2 drehen konnten. (ES)



Download

Atomic Blonde
Datum 29.08.2017
Typ Movies
Genre Action, Mystery, Thriller
Rating 6.9/10
Rated R/10
Metascore 63/10
Land Germany, Sweden, USA
Erscheinungsdatum 28.07.2017

Lommbock

Handlung von Lommbock
Lommbock lässt die Freunde Kai (Moritz Bleibtreu) und Stefan (Lukas Gregorowicz), die einst einen Pizzaservice mit Marihuana-Zuschlag führten, auf die große Leinwand zurückkehren. Doch die Zeit seit ihrem letzten Abenteuer ist an den zwei einstigen Kiffern nicht spurlos vorbeigegangen, auch wenn sie in den vergangenen Jahren sehr unterschiedliche Karrieren verfolgt haben: Kai hat sich in Würzburg einen etwas heruntergekommenen Liefer-Service namens Lommbock aufgebaut, mit dem er Asia-Gerichte zustellt. Stefan hingegen hat seine Drogen-Zeit weit hinter sich gelassen, wohnt inzwischen in Dubai und kehrt eigentlich nur zurück nach Deutschland, um den nötigen Papierkram für seine kurz bevorstehende Hochzeit zu erledigen. 

Die Pläne eines knapp gehaltenen Heimatbesuchs arten für Stefan dank Kai allerdings in eine unbeabsichtigte Verlängerung. Während die einstigen Freunde ihre Beziehung anfangs eher unfreiwillig neu aufleben lassen, droht ihre kriminelle Vergangenheit sie am Ende doch noch einzuholen.

Hintergrund & Infos zu Lommbock
Lommbock ist die Fortsetzung zur deutschen Erfolgskomödie Lammbock - Alles in Handarbeit aus dem Jahr 2001. Neben den beiden Hauptdarstellern Moritz Bleibtreu und Lukas Gregorowicz kehrte für das Sequel auch Regisseur Christian Zübert zurück.

Das Sequel Lommbock - bzw. damals noch Lammbock 2 - machte erstmals im Sommer 2015 von sich reden, als Moritz Bleibtreu auf seiner Facebook-Seite die Frage in den Raum stellte: "Wer von euch hätte Bock auf n Teil 2 von #Lammbock? Grund und Zitat aus dem Film bitte…" Später stellte sich heraus, dass der Schauspieler seine Fans damit nicht grundlos angestachelt hatte, sondern dass der Dreh einer Fortsetzung bereits in Planung war. (ES)

Download

Lommbock
Datum 19.03.2017
Typ Movies
Genre Comedy
Rating 0/10
Land Germany
Erscheinungsdatum 23.03.2017
Länge 91 Min.

Justice League

Handlung von Justice League
Sie mögen für sich genommen schon Superhelden sein, doch auch ihnen sind Grenzen gesetzt. In Zeiten, da ein Superheld allein nicht reicht, schließen sich Superman, Batman und Wonder Woman zur Justice League of America zusammen, um sich gleich einem ihrer ärgsten Feinde entgegen zu stellen: Darkseid, einem der Neuen Götter und somit unsterblich. Als der Tyrann sich die Erde untertan machen möchte, kann nur ein Superhelden-Verband ihm die Stirn bieten: die Justice League.

Hintergrund & Infos zu Justice League
Ähnlich wie die Avengers ist die Justice League bzw. Justice League of America (kurz JLA) ein Zusammenschluss populärer und weniger bekannter Superhelden und -heldinnen. Bereits im Goldenen Zeitalter der Superhelden gab es eine Gesellschaft, die sich der Bekämpfung böser Mächte verschrieben hatte. Die sogenannte Justice Society of America hatte ihren ersten Auftritt in All Star Comics #3 (Winter 1940). Batman und Superman waren ‘Ehrenmitglieder’ und gehörten nicht zur Stammbesetzung, die u.a. aus the Spectre, Sandman und the Atom bestand.

Im Silbernen Zeitalter wurde diese Gesellschaft zur Liga und auferstand zur Justice League of America. Zu deren Gründungsmitgliedern gehörten Superman, Batman, Aquaman, Flash, Green Lantern, Martian Manhunter und quasi als Quotenfrau Wonder Woman.

Der erste Auftritt der JLA wurde bereits weit im Vorfeld mit Gerüchten geradezu überschüttet. Ursprünglich sollte die Justice League im Anschluss an den Reboot-Versuch Superman Returns in Produktion gehen. Das war 2007. Aber erst nach dem überragenden Erfolg der Batman-Trilogie von Christopher Nolan mit einem gesamten Einspiel von nahezu 2,5 Milliarden Dollar weltweit und dem sehr guten Start von Man of Steel (über 600 Millionen Dollar innerhalb von sechs Wochen) sowie der Vorlage der Konkurrenz mit Marvel’s The Avengers (über 1,5 Milliarden Dollar) wurde grünes Licht gegeben.

Für die Regie waren bisher sowohl Ben Affleck (Argo) als auch Brett Ratner (X-Men: Der letzte Widerstand) sowie die Geschwister Lana Wachowski und Andy Wachowski im Gespräch. Und während Henry Cavill bereits wieder als Superman besetzt wurde, blieb lange offen, wer den Dunklen Ritter geben wird. Im Gespräch waren Lone Ranger Armie Hammer, der sich mit dem Tragen einer Maske in der Westernkomödie ebenso empfohlen hatte wie Joseph Gordon-Levitt am Schluss von The Dark Knight Rises. Schlussendlich hat Ben Affleck die Rolle des Dunklen Ritters für das Man of Steel-Sequel Batman v Superman: Dawn of Justice bekommen und wird damit wahrscheinlich auch ins Hauptquartier der Justice League auf dem Mond einziehen.

Als weiterer Zugang der Superheldengruppe steht seit kurzem Gal Gadot als Wonder Woman fest, die in Teilen der Fast and Furious – Reihe zu sehen war. Voraussichtlich wird sie aber schon vor ihrem Auftritt bei der Justice League einen eigenen Film namens Wonder Woman bekommen. (EM)

Download

Justice League
Datum 19.03.2017
Typ Movies
Genre Animation, Action, Adventure
Rating 8.6/10
Rated TV-PG/10
Land USA
Erscheinungsdatum 17.11.2001

Thor: Ragnarok

Handlung zu Thor 3: Ragnarok
Das Ende ist nah! Doch (zunächst) ist nicht die Welt der Menschen dran, sondern (nur) die der Götter. Erst Agard, dann Midgard. Fenrir, die Midgardschlange, der Feuerriese Surtur – das ganze Ragnarök-Programm.

Die durch den Dunkelelf Malekith (Christopher Eccleston) verbreitete Düsternis ist noch nicht ganz vertrieben, da droht mit Ragnarök neue Unbill. Und wieder ist es an dem mächtigen Thor (Chris Hemsworth) und seinem nicht minder mächtigen Hammer Mjolnir, sich dem sicher geglaubten Untergang entgegen zu stemmen. Doch welche Rolle kommt dabei Thors verschlagenem und tot geglaubten Halbbruder Loki (Tom Hiddleston) zu? Und woher kommt Beta Ray Bill, der Pferde-gesichtige Hammer-Schwinger? Thor 3: Ragnarok wird die Antworten liefern…

Hintergrund & Infos zu Thor 3: Ragnarok
Bereits im Oktober 2014 verkündete Marvel die Starttermine der geplanten Filme der Phase 3, zu denen neben Thor 3: Ragnarok u.a. Ant-Man, der ersten Beitrag zu dieser Phase, Black Panther und Doctor Strange gehören. Zu diesem Zeitpunkt lag weder ein Skript zu Thor 3: Ragnarok vor noch eine ausführliche Storyline. Der Spekulation waren also Tür und Tor geöffnet. So wurde kolportiert, dass Thor 3: Ragnarok auch Anspiel auf den gleichnamigen Charakter böte. Der erstmals in Civil War #3, geschrieben von Mark Millar (Kick-Ass), auftauchende Ragnarok ist ein Klon Thors, der sich für den Donnergott hält und im Zuge seiner Verwirrung für Chaos und Zerstörung sorgt. Aber auch der schon erwähnte Beta ray Bill könnte eine Rolle spielen. Als Teil der sogenannten Annihilators ist eine Verbindung zu den Guardian of the Galaxy gegeben, die 2014 erfolgreich Einzug in das Marvel Cinematic Universe erhielten.

Auch ist noch nicht klar, wer Regie führen soll bei Thor 3: Ragnarok. In der engeren Auswahl stehen: Adam McKay (Stiefbrüder), Matt Reeves (Planet der Affen – Revolution) und Gareth Edwards (Godzilla). (EM)

Download

Thor: Ragnarok
Datum 19.03.2017
Typ Movies
Genre Action, Adventure, Fantasy
Rating N/A/10
Land USA
Erscheinungsdatum 03.11.2017
Länge N/A Min.

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache

Handlung von Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache
In Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache bekommt es Captain Jack Sparrow (Johnny Depp) mit einem alten Bekannten zu tun: Captain Salazar (Javier Bardem). Dieser ist zusammen mit seiner Crew, die sich aus einer Horde wilder Geisterpiraten zusammensetzt, den Untiefen des Bermudadreiecks entkommen. Nun hat es sich der teuflische Seemann zur Aufgabe gemacht, jedem Piraten, der in den sieben Weltmeeren sein Unwesen treibt, eigenhändig den Garaus zu machen – und Jack Sparrow steht natürlich ganz oben auf seiner Liste.

Die Lage ist ernst und selbst ein erfahrener Pirat wie Hector Barbossa (Geoffrey Rush) bekommt es im Angesicht solcher Aussichten mit der Angst zu tun, wenngleich er selbiges niemals zugeben würde. Um zu überleben macht sich Jack Sparrow mit seinem alten Freund Will Turner (Orlando Bloom) auf die Suche nach dem Dreizack des Poseidon, einem mächtigen Artefakt, das seinem Besitzer die komplette Macht über die Meere dieser Welt verleiht.

Hintergrundinfos zu Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache
Das Fluch der Karibik-Franchise geht in die nächste Runde. Nach bereits vier erfolgreichen Filmen (Weltweites Gesamteinspielergebnis: 3,7 Milliarden US-Dollar) kehrt Johnny Depp in Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache (OT: Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales) erneut als Captain Jack Sparrow auf die große Leinwand zurück.

Nach Gore Verbinski (Fluch der Karibik, Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2 und Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt) und Rob Marshall (Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten) zeichnen dieses Mal Joachim Rønning und Espen Sandberg für die Inszenierung verantwortlich. Das Regie-Duo konnte bereits für Kon-Tiki eine Oscar-Nominierung für den besten fremdsprachigen Film verbuchen und sich nicht zuletzt gegen namhafte Konkurrenz wie Snow White and the Huntsman-Regisseur Rupert Sanders durchsetzen.

In die Fußstapfen von Bösewichten wie dem Fliegenden Holländer (Bill Nighy) und Blackbeard (Ian McShane) tritt in Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache Captain Salazar, der von niemand Geringerem als Ex-Bond-Bösewicht Javier Bardem verkörpert wird. Darüber hinaus meldet sich mit Orlando Bloom ein vertrautes Gesicht des Franchises wieder auf hoher See zurück: Will Turner. Dieser war zuletzt mit Leinwandpartnerin Keira Knightley aka Elizabeth Swann in der Post-Credits-Scene von Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt zu sehen. (MH)

Download

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache
Datum 19.03.2017
Typ Movies
Genre Action
Rating 0/10
Land USA
Erscheinungsdatum 24.05.2017

Ich - Einfach unverbesserlich 3

Handlung von Ich – Einfach unverbesserlich 3
In Ich – Einfach unverbesserlich 3 muss Gru (im Original gesprochen von Steve Carell, im Deutschen von Oliver Rohrbeck) feststellen, dass ein Ex-Bösewicht, Ruhestand hin oder her, keinen Frieden bekommt. Und so stolpern der ehemalige Schurke, die drei Mädchen Agnes, Edith und Margo, Grus Frau Lucy (Kristen Wiig) und nicht zuletzt die gelben Minions Hals über Kopf in ein neues Abenteuer.

Ihr Gegner heißt diesmal Balthazar Bratt (Trey Parker). Der war in den 1980ern der Kinderstar der Serie Evil Bratt und schon damals ein Wunderkind mit jeder Menge krimineller Energie. Weil die Zeiten seins Ruhms allerdings vorüber sind, will er nun die Welt auf andere Weise erobern. Außerdem erfährt Gru von seinem Zwillingsbruder: Dru.

Hintergrund & Infos zu Ich – Einfach unverbesserlich 3
Nach dem Erfolg von Ich – Einfach unverbesserlich und Ich – Einfach unverbesserlich 2 war die Frage, ob es auch noch einen dritten Teil geben würde, schnell geklärt. Bereits kurz nach dem Kinostart des zweiten Teils kündigten die Filmemacher im September 2013 an, dass mit Ich – Einfach Unverbesserlich 3 (OT: Despicable Me 3) ein weiteres Sequel des erfolgreichen Franchises in Planung sei. Vier Monate später stand auch der Kinostart im Sommer 2017 fest.

Um Fans über die lange Wartezeit hinwegzutrösten, kam 2015 außerdem ein Spin-Off ins Kino: Minions erzählt die Ursprungsgeschichte von Grus bananenliebenden, quietschgelben Gehilfen, die auf der ganzen Welt auch ohne großartige Sprachfähigkeiten ihren Weg in die Herzen von Kindern und Erwachsenen fanden.

Darüber hinaus ließ Produzent Christopher Meledandri in einem Interview durchblicken, dass Grus Geschichte noch längst nicht zu Ende erzählt sei. Dass der ehemalige Superschurke nun verheiratet ist, drei Kinder erzieht und sich außerdem an den Gedanken gewöhnen muss, dass er nicht mehr der Gipfel der Bosheit ist, bietet offensichtlich genug Stoff für weitere Geschichten. Mindestens eine weitere Fortsetzung nach Ich – Einfach unverbesserlich 3 ist also sicher.

Nach ihrer Zusammenarbeit an den ersten beiden Teilen übernahmen Ken Daurio und Cinco Paul auch für Ich – Einfach unverbesserlich 3 die Aufgabe, eine Geschichte für die beliebten Charaktere zu schreiben. Die Drehbücher von Animationsfilmen wie Der Lorax und Pets gehen ebenfalls auf ihr Konto. (ES)

Download

Ich - Einfach unverbesserlich 3
Datum 19.03.2017
Typ Movies
Genre Animation
Rating 0/10
Land USA
Erscheinungsdatum 14.06.2017

Star Wars: Die letzten Jedi

Handlung von Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi
Die Geschichte von Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi setzt unmittelbar nach den Geschehnissen von Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht ein. Nachdem Rey (Daisy Ridley), Finn (John Boyega), Poe (Oscar Isaac) und der Rest des Widerstands die Starkiller-Basis der Ersten Ordnung zerstört haben, finden die Protagonisten des Weltraummärchens endlich Zeit, um die verheerenden Verluste der letzten Schlacht zu verarbeiten. Abseits davon konnten BB-8 und R2-D2 die verschollenen Bestandteil der Karte, die zu Luke Skywalker (Mark Hamill) führt, kombinieren, woraufhin sich Rey auf den Weg zum Wasserplaneten Ahch-To macht. 

Dort trifft sie auf den legendären Jedi-Ritter, der einst mit Han Solo (Harrison Ford) und Prinzessin Leia (Carrie Fisher) die finsteren Mächte des Imperiums besiegte. Mit Kylo Ren (Adam Driver), Supreme Leader Sknow (Andy Serkis), General Hux (Domhnall Gleeson) und Captain Phasma (Gwendoline Christie) sind jedoch unlängst neue Gegenspieler auf den Plan getreten, die das Gute in der Galaxie endgültig vernichten wollen. Wird jemals wieder Friede in den unendlichen Weiten des Weltraums herrschen? 

Hintergrund & Infos zu Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi
Der Star Wars-Mythos lebt weiter: Nachdem die Walt Disney Company komplett Lucasfilm für eine stattliche Summe von über vier Milliarden US-Dollar aufgekauft hat, wurde im gleichen Atemzug eine neue Trilogie der Weltraumsaga verkündet, die 1977 mit Krieg der Sterne ihren Anfang fand und später mit Das Imperium schlägt zurück und Die Rückkehr der Jedi-Ritter fortgesetzt wurde. Außerdem inszenierte Star Wars-Schöpfer George Lucas mit Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung, Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger und Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith eine Prequel-Trilogie, die zeitlich gesehen vor den ursprünglichen Filmen spielt. 

Als J.J. Abrams 2015 mit Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht dem Franchise neues Leben einhauchte, legte er damit den Grundstein für die neue Trilogie, die nach Die Rückkehr der Jedi-Ritter angesiedelt ist und sich weiterhin aus Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi und Star Wars: Episode IX zusammensetzt. Darüber hinaus bereiteten Lucasfilm und Disney mit dem neuen Star Wars-Kanon den Weg für die sogenannten Anthologie-Filme, die Geschichten abseits der Skywalker-Saga erzählen. So schildert etwa Regisseur Gareth Edwards mit Rogue One: A Star Wars Story den Diebstahl der Pläne für den Todesstern, während sich Phil Lord und Christopher Miller den Abenteuern des jungen Han Solo widmen.

Bei Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi (OT: Star Wars: Episode VIII - The Last Jedi) übernahm Rian Johnson die Regie, der zuvor vor allem mit seinem eigenwilligen Langfilmdebüt Brick (2005) sowie dem cleveren Zeitreise-Action-Thriller Looper (2012) für Aufsehen gesorgt hat. Zudem schrieb Rian Johnson das Skript und ist somit der erste Filmemacher seit George Lucas, der diese beiden Aufgaben (Regie und Drehbuch) im Alleingang bei Star Wars gemeistert hat. Der Soundtrack von Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi stammt erneut aus der Feder von Altmeister John Williams, während sich Rian Johnsons Stammkameramann Steve Yedlin für die Bebilderung der achten Episode verantwortlich zeichnete. Als Cutter konnte Bob Ducsay engagiert werden, der bei der Produktion von Looper ebenfalls Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Rian Johnson sammeln konnte. (MH)

Download

Star Wars: Die letzten Jedi
Datum 19.03.2017
Typ Movies
Genre Action
Rating 0/10
Land USA
Erscheinungsdatum 13.12.2017

Bullyparade - Der Film

Handlung von Bullyparade – Der Film
In Bullyparade – Der Film streifen sich die Comedians Michael Herbig, Rick Kavanian und Christian Tramitz ein letztes Mal ihre ikonischen Rollen als Galaxie-Reisende, Blutsbrüder und Königskinder über und bringen ihre Sketch-Show in einem in mehrere Episoden aufgegliederten Film ins Kino.

Hintergrund & Infos zu Bullyparade – Der Film
Bullyparade – Der Film entstand zum 20. Jubiläum der beliebten Sendung Bullyparade, die von 1997 bis 2002 auf Pro7 im deutschen Fernsehen lief. Die von Michael Herbig ins Leben gerufene TV-Show bestand aus vielen unterschiedlichen kurzen, witzigen Sketchen in wiederkehrenden Anordnungen, so zum Beispiel Bully und die Tapete, Die drei Kastagnetten oder Die aktuelle Ted-Umfrage. Größtenteils waren die Einspieler jedoch Parodien auf bekannte Bücher und Filme wie Heidi, Sissi – Schicksalsjahre einer Kaiserin oder Winnetou.

Angelehnt an die berühmtesten Sketch-Formate der Bullyparade entstanden außerdem drei von Michael “Bully” Herbig inszenierte Kinofilme: Der Schuh des Manitu (2001), Traumschiff Surprise – Periode 1 (2004) und der Animationsfilm Lissi und der wilde Kaiser (2007).

Nachdem die Fans der Bullyparade auch über ein Jahrzehnt nach dem Ende der Show immer wieder nach einer Kinoumsetzung fragten, verkündete Michael “Bully” Herbig im Oktober 2015 auf Facebook, dass es Pläne einer Adaption für die Leinwand gab und forderte seine Follower dazu auf, zu posten, welche Figuren sie unbedingt im Kinofilm dabei haben wollten.

Für den Comedian Michael Herbig sollte Bullyparade – Der Film sein vorerst letztes Komödienprojekt sein. Der Regisseur, der auch Filme wie Wickie und die starken Männer (2009), Buddy (2013) und Erkan und Stefan (2000) hervorgebracht hat, äußerte, dass er sich danach verstärkt dramatischen Stoffen zuwenden wolle. (ES)

Download

Bullyparade - Der Film
Datum 17.03.2017
Typ Movies
Genre Comedy
Rating N/A/10
Land Germany
Länge N/A Min.



Usenet